Georg Magirius

Die großen Fragen
Lebendige Antworten

Und ja – das Wort habe ich aus dem Schatz der Lebensworte nicht gestrichen: Liebe.

Georg Magirius

Mein Metier ist die Sprache. Das Wort verzaubert, stört, kann heilen. Es findet oft selbst dann noch einen Weg, wenn alles verrammelt scheint. Ich platziere Worte in Büchern und Zeitungen. Auch im Radio, denn die Sprache ist für mich viel mehr als das korrekte Aneinanderreihen von Buchstaben. Menschen wollen klingen, nicht verstummen. Mein Erzählen hört auf ein altes Versprechen, das womöglich allem Tönen zugrundeliegt: „Das Wort kehrt nicht leer zu mir zurück.“

Buch

Buch

Neue Bücher können riechen! Nach Anbruch, Aufbruch, den Anfang einer Geschichte, die es vielleicht noch nie gegeben hat.
Zeitung

Zeitung

„Mach dich selbst zum Thema“, wird heute oft empfohlen. Doch ich kann nicht ständig um mich selber kreisen. Meine Begeisterung für andere lasse ich frei.
Radio

Radio

Warum bin ausgechnet ich Erzähler geworden?, habe ich mich oft gefragt. Bis mir klar wurde: Was dem Erzählen zugrunde liegt, ist das Hören, das Fragen und Zuhören.