Georg Magirius

 

  Willkommen

  Termine

  GangArt

  Auftritt

  Werkstatt

  Buch

  Hörbuch

  Herausgeber

  Sammelband

  Radio

  Zeitung

  Magirius

  Presse

  Kontakt

  Impressum

  Newsletter

     

"Traditionell und überraschend modern, musikalisch furios und anrührend komisch".  
Patricia Andreae, Frankfurter Allgemeine Zeitung 

"Ich lese keine religiöse Literatur, nur Magirius! Aber das ist für mich keine religiöse Literatur. 
Georg Magirius ist ein Original."
Gabriele Wohmann > lesen

"Magirius ist ein Spezialist für die Thematisierung der scheinbaren Antinomie zwischen den Kleinigkeiten 
des Alltags und den großen Fragen des Menschseins im theologischen und im philosophischen Sinn
.
Reiner Henn, Die Rheinpfalz >
lesen 

"Magirius spielt mit den Bibeltexten, rezitiert, deutet Antworten an, 
provoziert neue Fragen und überwindet auf 
diese Weise 
die riesige Distanz zwischen den alten Texten und dem gegenwärtigen, heutigen Leben."
 
Tilmann Kleinjung, Bayerischer Rundfunk 
> hören 

"Er hat die Psalmen aus ihrer Grußkarten-Beschaulichkeit hervorgeholt."  
Andreas Malessa, Deutschlandradio Kultur 
> lesen  

"Woran denken Sie, wenn Sie das Wort ‚Liebesgeschichten’ hören? 
Vermutlich nicht zuallererst an die Bibel. Das könnte vielleicht anders werden."
 
Barbara J. Zechmeister, Westdeutscher Rundfunk 
> lesen

"Das ist so einmalig lebendig, so unprätentiös und klar erzählt, 
dass man sich die Augen reibt und fragt: Warum wird einem nicht viel öfter Glaube so vermittelt?"

Ilka Scheidgen, Zeitzeichen, Ev. Kommentare zu Religion und Gesellschaft >
lesen   

Georg Magirius weiß um die Seele des Fußballs."  
Stefan Behr, Frankfurter Rundschau > 
lesen

"Er vermischt wunderbare Wortschöpfungen und Vergleiche mit seiner Fantasie auf grandiose Weise 
und setzt seinen ‚freien Blick zum Himmel‘ mit klaren Worten voller Freude um." 
Gertraude Schlitt, Oberhessische Zeitung

"Was eigentlich ist spirituelles Wandern? Ein Samstag ohne Rasenmähen." 
Kai Fuchs, Offenbach Post >
lesen

"Funktionsbeschichtete Kampfwanderer und die allradfahrende Landlustschickeria 
werden enttäuscht sein. Denn es geht ausschließlich um 
die Freude am bedächtigen Herumstromern".
 
Rudolf Maria Bergmann, Reiseblatt, Frankfurter Allgemeine Zeitung > lesen 

„Un parcours de la Bible en T.G.V.” Nouvelle Révue Theologique > lesen

"Magirius verabscheut alles, war nur einem Zweck dient, nur aktuell und schnell sein soll
und somit am nicht in Worte zu fassenden Quell des Lebens vorbeigeht." 
Evangelische Sonntagszeitung >
lesen 

"Kann man von einem Theologen noch Neues zum Thema Liebe erwarten? 
Man kann.
Lebhafter Beifall der mehr als 100 Besucher nach zwei Stunden voller Poesie.
Gisela Büdel, Main Post >
lesen

„Ein Autor, der in die Welt seiner Geschichten entführen kann, eben jene 
Selbstvergessenheit hervorrufen kann, die der ewigen Suche neue Türen öffnet.“ 
Gabriele Lermann, Straßengazette 
> lesen 

„Manche Geschichte wirkt wie ein stürmischer Liebesroman oder eine kriminalistische Erzählung. 
Dazu nimmt die Harfenistin Bettina Linck die Sprache des Autors spöttisch auf 
oder lässt ihr Instrument zur romantischen Co-Erzählerin werden.“
 
Christine Tscherner, Mainzer Allgemeine Zeitung

"Ihm zuzuhören, heißt die Erdenschwere zu verlassen." 
Horst Kamke, Darmstädter Echo 
> lesen

"Stille vollendet seine Geschichten." Lisa Grüterich, Rhein-Neckar-Zeitung > lesen

 

Georg Magirius  Waidmannstraße 23  D-60596 Frankfurt am Main 
Tel. 069-13393796  Mobil: 0176-29402322  Mail